Event Safety

AES Konzept bietet Ihnen vollumfängliche Konzepte

für die Sicherheit Ihrer Veranstaltung

Sicherheitskonzepte für Großveranstaltungen werden in jüngster Zeit immer häufiger gefordert und haben immer höhere Ansprüche. Veranstalter und Kommunen stehen so vor der wachsenden Herausforderung, maßgeschneiderte Sicherheitskonzepte einreichen und sie bei der Veranstaltung konzeptionell auch umsetzen zu müssen.

Wir stehen hier als geprüfte Fachmeister für Veranstaltungssicherheit an Ihrer Seite und erstellen in Abstimmung mit den beteiligten Behörden Ihr Sicherheitskonzept für Ihre individuelle Veranstaltung. Ebenso begleiten wir Sie in den Vorgesprächen mit der Genehmigungsbehörde sowie den zuständigen Fachleuten von Bauaufsicht, Feuerwehr und Polizei.

Unsere fachliche Kompetenz konnten wir schon oft unter Beweis stellen – mit uns haben Sie einen erprobten und zuverlässigen Partner an der Seite. Unser zentraler Firmensitz in Frankfurt am Main / im Rhein-Main-Gebiet macht es möglich, dass wir kurzfristig überall in Deutschland für Sie tätig sein können.

DFB -Pokalsieger Eintracht Frankfurt auf dem Römerberg in 2018

Besondere Aufmerksamkeit für AES Konzept erforderte ein Sportevent „der besonderen Art“: der Empfang für die Mannschaft von Eintracht Frankfurt nach dem 3:1 Sieg im Pokalfinale 2018 gegen Bayern München. AES Konzept zeichnete sich verantwortlich für die Erstellung des Sicherheitskonzeptes und die Umsetzung inklusive Veranstaltungsleitung nach §38 MVStättV auf dem Frankfurter Römerberg für die – so die Angabe im Briefing – 35.000 erwarteten Gäste. Es entwickelte sich dann doch ganz anders . . . Am Veranstaltungstag morgens um sieben Uhr kam der Anruf der Polizei, dass für den Empfang 60.000 Fans einzuplanen wären. Kurzfristig erfolgten dann die Umnutzungen von Paulsplatz und Mainkai zur Veranstaltungsfläche, um den erwarteten Zustrom auf den Römerberg umzuleiten. Auf dem Römerberg selbst sind maximal 12.000 Menschen zugelassen. Innerhalb kürzester Zeit entstanden auf den Nebenflächen Großleinwände für die Live-Übertragungen der ARD und die nötige Logistik für Gastronomie und Logistik. Das hat funktioniert – bedeutet aber einen Großeinsatz für alle Beteiligten und gelang nur durch die hervorragende Zusammenarbeit und Flexibilität zwischen den Verantwortlichen der Stadt Frankfurt und Benjamin Coppik, der als Managing Director von AES Konzept die übergeordnete Leitung übernahm.